Nachrichten

Zum Archiv

The Great 10K Berlin (8.10.)

Zum 10 Mal ging es 10km vom Schloss Charlottenburg zur Siegessäule, durch den Zoo und an der Gedächtniskirche vorbei wieder zurück bis zum Ziel vor dem Schloss Charlottenburg. Mit dabei schnelle Claus-Runners und Vereinskollegen/-kolleginnen. Unter den Claus Runners auch Thomas, der Geburtstag hatte und mitlief. 2x Gratulation also!
Michael & Matthias waren zwar gemeldet, hatten aber lieber einen langen Lauf (durch Matsch und Pfützen und über umgestürzte Bäume) gemacht (waren also nicht verletzt).

Claus hat netterweise Ergebnisse und Bilder zusammengetragen.

  • ERGEBNISSE:
      Karsta
      Irne (Schucht)
      Irina
      Reinier
      Reiner (Braun)
      Kevin
      Johannes
      Max (Hopp)
      Maximilian (Kayser)
      Holger
      Axel (Kassing)
      Thomas
      Daniel

  •  - 39:21
     - 43:12
     - 43:52
     - 31:40
     - 36:04
     - 36:27
     - 37:32
     - 37:33
     - 38:14
     - 38:57
     - 39:24
     - 41:24
     - 45:12

  •  - Altersklassensiegerin
     - AK: 5
     - AK: 6
     - Altersklassensieger
     - Altersklassenzweiter
     - AK: 27
     - AK: 32
     - AK: 6
     - AK: 39
     - AK: 10
     - AK: 14
     - AK: 25
     - AK: 6

Bilder von Claus

Daniel hat beim Veranstalter Bilder mit Holger gefunden: Bild 1 | Bild 2

Berlin-Marathon (24.9.)

Die Temperaturen am Morgen waren schon recht warm, nahmen aber im Laufe des Marathons kaum zu. Aber leider war schon am Start die Luftfeuchtigkeit schon so hoch, dass man schon auf den ersten Kilometern ins Schwitzen kam. Nach einem kleinen Schauer waren die Laufbedingungen dann aber relativ gut, wenn man von den teilweise sehr rutschigen Straßen absieht. Für die Zuschauer/innen war das Wetter natürlich nicht besonders angenehm, so dass deutlich weniger Menschen als sonst die Strecke säumten. Aber die anwesenden Zuschauer/innen sorgten für gute Stimmung.
Reinier war natürlich in 2:27:32 weit vor allen anderen im Ziel. Chapeau auch für Mathias, der vorsichtig angehend in der tollen Zeit von 2:50:18 ins Ziel kam, nur knapp dahinter und super gleichmäßig laufend Semjon in 2:50:33. Peter lief trotz Infekt vor einer Woche eine 2:57:48, dicht gefolgt von Michael (Eis) in 2:57:54 und Stefan (2:59:51). Said hat dieses Mal leider die 3-Stunden-Marke verpasst (3:01:24). Johannes lief eine 3:08:40, Julia erreichte nach 3:10:50 das Ziel. Thomas lief eine 3:13:17, Steffen eine 3:15:16 und Daniel (Büchel) eine 3:15:58. Ohne etwas falsch gemacht zu haben, hat Holger einen rabenschwarzen Tag erwischt und lief eine 3:16:48. Tobias erreichte eine Zeit von 3:23:47 und war sicher zufrieden, ebenso wie Marian mit seiner Zeit von 3:24:21. Ohne viel Training beendete Helge den Marathon in 3:25:40. Schnell Irene, die eine 3:32:14 lief. Daniel (Rusch) war trotz seiner Schulterverletzung am Start. Im Startbereich beschlossen Daniel, Matthias und Michael zusammen zu laufen. Leider ging Daniel in der Schlosstraße "verloren", Matthias und Michael liefen aber zusammen ins Ziel (3:51:53). Daniel überquerte nach 3:53:45 die Ziellinie.

Danke an Claus und Pedro für die Betreuung und Olli fürs Anfeuern.

Noch ein paar Berichte:

Peter:
Die langen Läufe in der Vorbereitung haben gestern Wirkung gezeigt. Ich habe nichts riskiert, bin durchgehend flüssig und kostant gelaufen. Beim 35km-Split etwas langsamer, da ich zw. KM 32-34 das Tempo ein paar Mal gewollt gebremst habe, um zu schauen, ob Anne Barber vom Verein Ron-Hill zu mir wieder aufschließen kann. Gerne hätte ich Anne auf Ziel unter 3h "gezogen", leider musste sie nach KM 35 mit Schmerzen aussteigen.

Semjon:
In der zweiten Hälfte war ich nur 5sek langsamer als in der ersten, aber ich denke nicht, dass ich noch mehr als 30sek schneller hätte laufen können, um die 2:50 zu knacken, denn zum Schluss wurde es schon sehr hart, und vor allem meine Beine waren am Limit. Vor allem zwischen 35km und 40km musste ich kämpfen.

Johannes:
Gestern war es endlich soweit: Nach fast zweimonatiger, intensiver Vorbereitung absolvierte ich meinen ersten Marathon. Bis Kilometer 35 lief es auf der schnellsten Marathonstrecke der Welt in meiner neuen Wahlheimat auch einigermaßen nach Plan, doch dann ging unerwarteterweise nicht mehr viel zusammen. Das Endergebnis von 3:08:40 h ist es für mich sehr ent-
täuschend, weil das Training gezeigt hatte, dass viel mehr möglich war.
Ich danke meinem Trainer Claus Wilutzky vom SCC Berlin und der gesamten Laufgruppe für viele tolle Einheiten, Gespräche und Motivationstipps. Ohne euch wäre auch die neue Halbmarathonzeit vom 1:19:28 h vor drei Wochen (ebenfalls in Berlin) nicht so schnell möglich gewesen. Danke!

  • ERGEBNISSE:
      Reinier
      Mathias
      Semjon
      Peter
      Michael (Eis)
      Stefan
      Said
      Annika
      Johannes
      Julia
      Thomas
      Steffen
      Daniel (Büchel)
      Holger
      Tobias
      Marian
      Helge
      Irene
      Matthias
      Michael (Schatz)
      Daniel (Rusch)

  •  - 2:27:32
     - 2:50:18
     - 2:50:33
     - 2:57:48
     - 2:57:54
     - 2:59:51
     - 3:01:24
     - 3:07:00
     - 3:08:40
     - 3:10:50
     - 3:13:17
     - 3:15:16
     - 3:15:58
     - 3:16:48
     - 3:23:47
     - 3:24:21
     - 3:25:40
     - 3:32:14
     - 3:51:53
     - 3:51:53
     - 3:53:45


Bilder von Peter und Michael

Berlin-Marathon - Samstag (23.9.)

Die ersten Läufe sind absolviert. Der leichteste wohl der Frühstückslauf vom Schloss Charlottenburg zum Olympiastadion. Und dvhön, dass Olli wieder mit dabei sein konnte. Am Vormittag auch der Bambinilauf am Gleisdreieck, den auch Reiniers Sohn Claes erfolgreich mitlief. Beim Minimarathon schnell unterwegs Stefans Sohn Emil, der die Strecke (von seinem mitlaufenden Freund gebremst) in 21:30 bewältigte.

Alles Gute beim Berlin-Marathon!

Nun soll es am Sonntag wohl doch etwas nass werden, zum Laufen nicht unbedingt ganz schlecht, aber leider nicht gut für beste Stimmung an der Strecke.
Leider haben sich kurz vor dem Start noch einige Claus Runners verletzt oder erkältet: Reinier hat seine Entzündung leider nicht gut auskurieren können und Stefan musste wegen einer Fußverletzung das Training unterbrechen, ebenso wie Peter, der sich stark erkältet hatte. Michael hat am Donnerstag mit Schmerzen am Großzehgelenk noch seine Othopädin aufsuchen müssen. Und Nadine hat sich wegen ihrer schweren Lungenentzündung leider überhaupt nicht mehr auf den Marathon vorbereiten können.
Aber ob angeschlagen oder top fit: euch allen einen schönen Lauf am Sonntag!! Geht bis Halbmarathon diszipliniert langsam an, dann schafft ihr es, all eure Energie auf der 2. Hälfte (also ab Kilometer 30!) frei zu setzen und mit einer tollen Zeit im Ziel anzukommen. Ihr schafft das!!

Zwischen Terrorgefahr und Weltrekord
Ein Bericht von Holger Möhle (19.9.)

Wenn am Sonntag der Bundestag neu gewählt wird, gerät auch eine Stadt wie Berlin an ihr Limit: Marathon und Bundestagswahl am selben Tag versetzen das Regierungsviertel in einen logistischen Ausnahmezustand.

Berlin wird an diesem Dienstag mit der Blauen Linie aufwachen. Wolfgang Weising hat über Nacht unter dem Schutz einer kleinen Polizeieskorte mit seinem "Eisenschwein" wieder die Ideallinie für den bevorstehenden Berlin-Marathon auf das Straßenpflaster der Hauptstadt gezogen. Wenn am Sonntagmorgen knapp 40 000 Teilnehmer auf die 42,195 Kilometer geschickt werden, steht auch eine Stadt wie Berlin am Limit. Am selben Tag absolviert die Bundeshauptstadt mit dem Berlin-Marathon das nach Angaben des Veranstalters "größte Sportspektakel Deutschlands" – mit Start und Zielgebiet im Herzen des Regierungsviertels zwischen Reichstagsgebäude und Bundeskanzleramt. Und eben die Bundestagswahl in der viertgrößten Volkswirtschaft der Erde.

All dies in Zeiten des Terrors... Hier geht es weiter.

Grüße von Olli (19.9.)

Hoffentlich geht es so weiter, damit ich in absehbarer auch mal wieder mit euch zusammen trainieren kann ! Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder und sende ganz liebe Grüße an alle mir bekannten Claus-Runners !!!
Olli

Olli beim Hohenschönhauser Gartenlauf (17.9.)

Was für eine wunderschöne Überraschung, auf der Ergebnisliste des Hohen-
schönhauser Gartenlaufes den Namen "Oliver Spohn" zu lesen. Nach langer, schwerer Krankheit ist Olli wieder bei einem Lauf gestartet und lief die 5,7 Kilometer in 25:41.

Gratulation und Willkommen zurück!!

Berlin-Marathon - Claus an der Strecke

Liebe Claus Runners,

ich werde beim Berlin Marathon an drei Stellen stehen:
- an der Siegessäle bei km 0,9 (vom Läufer aus gesehen links),
- bei km 21 (vom Läufer aus gesehen rechts kurz hinter den Yorkbrücken)
- bei km 35,8 (vom Läufer aus gesehen links) stehen ... und Euch anfeuern.

Wenn ihr außer Wasser noch mit Gels, Cola o.ä. versorgt werden wollt, müsstet ihr mir das mitteilen bzw. geben.

Ich wünsche allen einen guten und erfolgreichen Lauf, seid diszipliniert und lauft die erste Hälfte langsamer als die zweite.

Liebe Grüße,
Claus

Jubilierende Berlin-Marathonis (8.9.)

Beim Monatstreffen kamen wir in einer kleinen Diskussion auf den Jubilee-Club des Berlin Marathons zu sprechen. Eine gute Gelegenheit, mal etwas in der Mitgliederliste zu blättern. Eine kleine (subjektive Auswahl):

  •   Name:

      Wilfried Köhnke

      Günter Hallas
      Bernd Hübner
      Heiko Schilff
      Dirk Borgert
      Wolfgang Paech
      Regina Sowinski
      Horst Wodke
      Frank Druska

      Heinz Frei
      Michael Schatz
      Wilfried Jachisch
      Manfred Reschke
      Lorenz Braun Elwert
      Dietmar Klocke
      Karsten Rybka
      Stephen Preston

      Ursula Knobloch
      Hilde Sack-Kongehl
      Jochen Koska

      Matthias Fuchs
      Daniel Rusch
      Oliver Mannhold
      Horst Bellack
      Reiner Pilz

      Sieglinde Hacke
      Sabine Maschke
      Alex Koska
      Franz Feddema

      Karsta Parsiegla
      Holger Möhle
      Oliver Spohn
      Reiner Braun

      Claus Wilutzky
      John Kunkeler
  • Teilnahmen:

        41

        39
        36
        35
        34
        33
        32
        31
        30

        29
        28
        27
        25
        25
        25
        22
        20

        18
        17
        17

        15
        15
        15
        15
        15

        14
        14
        14
        14

        13
        13
        13
        13

        12
        12
  •   Anmerkungen:

      Noch immer aktiver Läufer

      Sieger des 1. Berlin-Marathons
      Berliner Laufidol
      SCC Berlin
      Ehemaliger SCC Langstreckentrainer
      SCC Berlin (Frühstücks-/Neujahrslauf)
      Führende Frau (Jubilee-Treff)
       
       

      Mehrmaliger Sieger (Rollstuhlfahrer)
      Claus Runner
      Berliner Lauf-Urgestein
      SCC Lauftrainer
       
       
      SCC Berlin
      SCC Berlin

      SCC Berlin
      SCC Berlin
      SCC Berlin

      Claus Runner
      Claus Runner
      SCC Berlin
      SCC Berlin Trainer
      SCC Berlin Rollstuhlfahrer

      SCC Berlin
      SCC Berlin
      Claus Runner
      SCC Berlin Trainer

      SCC Berlin
      Claus Runner
      Claus Runner
      SCC Berlin

      Trainer der Claus Runners
      u.a. Marathon Strecken-Vermesser
Mitglied im Jubilee-Club des Berlin Marathons wird man übrigens auf Antrag, wenn man (mindestens) 10 Berlin-Marathons beendet hat.

Termine

Nicht vergessen | Training/Wettkampf | Läufe | Meisterschaften

Di. 28.11. - Mitgliederversammlung der SCC Leichtathletik
  19:30 Uhr - Casino Mommsenstadion

So. 10.12. - Jahresende-Treffen der Claus Runners
  Knallharte Abrechnung & Kritik
  mit Kaffee & Kuchen, Suppe, Raclette, Bier, Wein, Saft, ...
  ab 14:30 - bei Michael in Kreuzberg


Gemeinsames Training / Wettkampf:

Den ausführlichen, aktuellen Trainingsplan gibt es hier. Die dazu gehörende Tempotabelle steht hier. Die Abkürzungen sind auf dieser Seite erklärt.

Bitte denkt daran: Die Tempotabelle ist Teil des Trainingsplanes! Zu schnell gelaufene Trainingseinheiten sind i.d.R. falsches Training.

  • Di.
    Do.

    So.

    Di.
    Do.
    Sa.
    So.
  • 17.10. -  
    19.10. -  

    22.10. -  

    24.10. -  
    26.10. -  
    28.10. -  
    29.10. -  
  • 3x 3000m / 600m - HMRT
    Olympiarunde, 5 Steigerungen - RDL (HM am So.)
    6x 1000m / 600m - TDL1 (sonst)
    Halbmarathon - Wettkampf
    20km leichtes Hügeltraining (sonst)
    5x Olympiaplatzrunde, 5 Steigerungen - EDL / TDL1
    2x (5x 400m / 200m) - WHL1 / WHL2
    4,5km oder 9km Crosslauf - Wettkampf
    12km leichtes Hügeltraining


Läufe:

Die beim BLV gemeldeten Laufveranstaltungen im Jahr 2017 stehen hier (BLV Internetseite) bzw. hier (PDF-Datei). Informationen zum Berlin-Cup stehen hier.

So. 22.10. - Müggelsee-Halbmarathon (HM/10km/5km)
  Start: 10:00 (HM) - "Rübezahl" - Müggelheimer Damm 143
  Internetseite | Ausschreibung | Anmeldung
  Von Daniel empfohlen!

Sa. 28.10. - Crosslauf der SCC Events (9km/4,5km)
  Start: 10:00 - Gelände des MC Groß Glienicke
  Informationen

Di. 31.10. - Halloween Run (5km/10km)
  Start: 18:30/18:45/19:30 - Jungfernheide (am Wasserturm)
  Informationen

So. 19.11. - Mannschaftshalbmarathon (HM)
  Start: ab 10:05 - Sportplatz "An der Windmühle" - Britz
  Internetseite | Ausschreibung

Di. 21.11. - SCC Leichtathletik Paarlauf (30 Min / 60 Min)
  Start: ab 17:30 / 18:30 - Mommsenstadion
  SCC-LA-Internetseite |   Ausschreibung

So. 3.12. - Cross-Staffellauf des Berliner Ruder-Clubs (4x 6400m)
  Start: ab 10:00 - Stahndorfer Damm - Kurfürstenweg - Wannsee
  Informationen

So. 10.12. - Plänterwaldlauf (5km/10km/15km/20km)
  Start: ab 10:00 - Baumschulenstr. 1, Treptow
  Informationen

So. 10.12. - Michendorfer Nikolauslauf (2,5km/5km/7,5km/10km)
  Start: ab 11:30 - Gemeindezentrum - Potsdamer Str. 62, Michendorf
  Informationen


Meisterschaften:

Die vom BLV aufgelisteten Meisterschaften im Jahr 2017 stehen hier.

Berlin-Brandenburgische Meisterschaften im Marathon sind (noch?) keine ausgeschrieben.

Die Deutschen Meisterschaften im Marathon finden am 29.10. in Frankfurt statt.


Wer wir sind

Wir sind eine Langstrecken-Trainingsgruppe der SCC Berlin Leichtathletik.
Informationen


Unser Trainer

Claus Wilutzky


Links

Links


Diese Seite

www.claus-runners.de


Und hier noch der Link, "wo der Reiner sich beschweren kann"
und der Link für Susi, damit sie nicht Reiners Link missbrauchen muss .