SCC Berlin Leichtathletik Claus Runners SCC Berlin Leichtathletik

Claus Runners - Bild von Janiss

Nachrichten | Termine | Training | Wir | Unser Trainer | Links


Nachrichten

Alte Nachrichten: 2020 | Archiv


Ehrung beim Berliner Läufertreffen (15.1.)

Beim von Horst Milde, John Kunkeler und Heinz Jürgen Mittman organisierten Berliner Läufertreffen im Schlot wurden Claus und Michael (Schatz) "als Ausdruck ... großen Dankes" und "in Anerkennung und Würdigung" ihres "jahrzehntelangen ehrenamtlichen Engagements, Einsatzes" und ihrer "Initiativen für die Entwicklung des Laufsports" geehrt. Ebenfalls geehrt wurde unser Vereinsmitglied Horst Bellack.


Bild von Horst Bellack. Danke!


BSV-Winterserie - 15km (12.1.)

Wieder Sonnenschein und kalt, aber heute ohne Eis, was aber Reiners Wade auch nicht gefiel. Siggi konnte leider wegen Erkältung gar nicht erst starten. Nicht nur schnellster Claus Runner, sondern auch schnellster SCC-Läufer war heute Daniel (Büchel).

Und wieder werden die Ergebnisse lange nicht bekannt gegeben, was Reiner so kommentiert:
Es ist fast wie Hl. Abend: Warten aufs Christkind. Oder wie bei bigbang theory, wenn die vier Protagonisten versuchen, einige der raren Karten für die Comicon zu ergattern: refresh-button auf Dauerfeuer. Aber weder Weihnachtsmann noch Kartenbestellformular tauchen auf. Geschweige denn die Ergebniliste der BSV-Serie. Es ist 19:16, ich gebe auf. Vielleicht nach der Wadenmassage noch mal. Oder morgen. Wann genau soll die Siegerehrung in zwei Wochen stattfinden?

ERGEBNISSE:

  Daniel (Büchel)
  Olli
  Simon

  Reiner
  Sabine (Lahmann)
  Irina
 - 0:58:06
 - 1:02:50
 - 1:04:13

 - 1:05:16
 - 1:08:03
 - 1:10:20
 - Platz: 21
 - Platz: 46
 - Platz: 59

 - Platz: 61
 - Platz: 71
 - Platz: 87
 - AK: 5
 - AK: 5
 - AK: 18

 - AK: 7
 - Altersklassensiegerin
 - AK: 3



Bilder von Claus und Alexander Blüschke. Danke!


Claus Runners erfolgreich beim Berliner Läufer Cup 2019 (11.1.)

Bei der Siegerehrung für den Berliner Läufer Cup 2019 gab es auch Urkunden und Pokale für Claus Runners. Said wurde Zweiter in der M50 Andreas Dritter in der M45. In der M50 belegte Olli den fünften, Matthias mit nur 4 Läufen den 14. Platz. In der M60 gewann Michael zwar alle seine Berlin-Cup-Läufe, konnte aber allergie- und unfallbedingt nur sechs Mal starten, erlief sich aber immerhin noch Platz 8.
Sieger der M40 wurde übrigens Andreas Vandrey, die M60 gewann Peter Baumgart. Hilde Kongehl wurde in der W70 Zweite, Ae-Suk Kim in der W55 Dritte.
In der Teamwertung belegte der SCC Berlin den 2. Platz.

ERGEBNISSE:

  Said
  Andreas
  Olli
  Michael (Schatz)
  Matthias

  Andreas Vandrey
  Peter Baumgart
  Hilde Kongehl
  Ae-Suk Kim
  Andreas (Kleiber)
 - 154 Punkte
 - 150 Punkte
 - 139 Punkte
 - 120 Punkte
 - 45 Punkte

 - 158 Punkte
 - 157 Punkte
 - 156 Punkte
 - 78 Punkte
 - 87 Punkte
 - M50 - Zweiter
 - M45 - Dritter
 - M45 - Platz: 5
 - M60 - Platz: 8 - nur 6 Läufe
 - M45 - Platz 18 - nur 4 Läufe

 - M60 - Sieger
 - M40 - Sieger
 - W70 - Zweite
 - W65 - Dritte - nur 4 Läufe
 - M55 - Platz: 13

Gratulation!


Bilder von Said und Olli


parkrun Hasenheide (11.1.)

Beim parkrun in der Hasenheide auch heute wieder dabei: der verletzungsbedingt walkende Stefan und der (sehr) langsam wieder ins Laufen kommende Michael (Schatz).


BSV-Winterserie - 10km (5.1.)

Claus berichtet:
Nur wenige Claus Runners haben am Lauf teilgenommen, obwohl dieser im Trainingsplan angegeben ist... Holger (Kühne) stand mit Familie an der Strecke und Daniel lief die 10 km als Trainingslauf außer Konkurrenz in entgegengesetzter Richtung.

Reiner schreibt:
Ganz Berlin ist eisfrei. Ganz Berlin? Nein! Eine kleine Enklave rund um das Eisstadion wehrt sich standhaft gegen die Eisfreiheit. Insbesondere in den Kurven und am gefürchteten Anstieg kurz nach Rundenbeginn hält sich das gefrorene Nass bis zum Ende sehr hartnäckig. Kann man ja auch nicht verlangen, dass man zum Wohle der Läufer einmal die Runde mit ner Schubkarre voll Sand abgeht. Oder dass die Ergebnisliste 5h nach dem letzten Zieleinlauf noch nicht online ist. Nein, das ist eben eine Traditionsveranstaltung, bei der es nur um Sieg oder Niederlage geht. Die Annehmlichkeiten einer zivilisierten und digitalisierten Welt prallen hier ab wie das gefrorene Wasser vom Laufschuh.

Bilder von Claus:


Bilder von Holger (Danke!):


ERGEBNISSE:

  Daniel (Büchel)
  Siggi
  Olli
  Simon

  Gildaz
  Reiner
  Sabine (Lahmann)
  Irina
 - 37:45
 - 40:11
 - 41:01
 - 41:41

 - 37:00
 - 37:24
 - 44:23
 - 44:43
 - Platz: 21
 - Platz: 40
 - Platz: 47
 - Platz: 52

 - Platz: 14
 - Platz: 19
 - Platz: 64
 - Platz: 69
 - AK: 4
 - AK: 4
 - AK: 6
 - AK: 13

 - AK: 7
 - Altersklassensieger
 - Altersklassensiegerin
 - Altersklassensiegerin


parkrun Hasenheide (4.1.)

Auch beim ersten parkrun 2020 in der Hasenheide waren Claus Runners mit dabei: der mehr joggende als laufende Michael (Schatz) und der leider noch immer nur walkende Stefan. Aber zum Parkrun-Jubiläum gab es auch für die Beiden im Ziel eine Medaille.



Doppelsieg übrigens für den LTC: Der Gesamtsieg ging an Sebastian, bei den Frauen gewann Annika.

Gute Besserung Stefan.


Neujahrslauf (1.1.)

Die ersten lockeren Kilometer wurden bereits wieder am Neujahrstag gelaufen. Beim Berliner Neujahrslauf mit dabei auch die Claus Runners Matthias, beide Michaels, Olli, Said, Vincenzo und seine Freundin sowie andere Läufer*innen vom SCC.


Bild von Horst Bellack. Danke!


Neujahrsgrüße von Claus (1.1.)

Liebe Claus Runners,
ich wünsche Euch allen ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2020 und bedanke mich für die Karte und Euer liebes Geschenk für die Prag-Reise, ich freue mich darauf und werde es genießen...
Liebe Grüße,
Claus


Ein gutes Neues Jahr (1.1.)

Alles Gute, schnelle Beine, Gesundheit und viel Erfolg im Neuen Jahr! Auf dass auch die kommenden Zwanziger Jahre "goldene" werden!


Einen guten Rutsch ins Neue Jahr (31.12.)

Feiert schön und kommt gut ins Neue Jahr!


Silvesterlauf in Salzgitter (31.12.)

Mark berichtet:
Anders als die übrigen Claus-Runners habe ich am Silvesterlauf in Salzgitter teilgenommen – nach Hamburg und Osnabrück der drittgrößte Silvesterlauf in Norddeutschland. Ich bin die flache, 5,4km lange Seerunde gelaufen. Herausgekommen ist der 13. Gesamtplatz von 794 Startern und Altersklassensieg mit einer Zeit von 20 Minuten und 27 Sekunden. Damit habe ich meine Vorjahreszeit um mehr als eine Minute unterboten. Nach den persönlichen Marathon-, Halbmarathon- und 10.000m-Rekorden dieses Jahr konnte ich damit nun auch noch meine 5,4km (und damit natürlich auch 5.000m Zeit) pulverisieren.

Ich möchte es nicht versäumen, mich zum einen ganz herzlich bei Claus, Daniel und Micha zu bedanken, dass sie Training und Orga so klasse für uns bereitstellen, und zum anderen bei den anderen Claus-Runners, die Woche für Woche für die nötige Motivation und Unterhaltung bei den knallharten Tempoeinheiten sorgen. Ohne dieses "Komplettpaket" wäre dieses sportlich phänomenale Jahr nicht für mich möglich gewesen. Ihr seid spitze! Also, wir sehen uns auf der Piste.
Wünsche ein frohes neues Jahr.


Bild von Mark

Danke und Gratulation Mark!


Berliner Silvesterlauf (31.12.)

Vor dem Jahreswechsel ging es noch einmal über den Teufels- und den Drachenfliegerberg. Dieses Jahr wurde der Sektempfang auf dem Drachenfliegerberg allerdings leider nicht genehmigt. Aber die Pfannkuchen am Ziel gab es natürlich auch dieses Jahr wieder als Belohnung. Über die 6,3km-Strecke startete vor seinem Rückflug nach Brasilien noch Semjon und wurde Altersklassenzweiter (26:12 / Platz: 20). Karsta wurde in 28:21 Siegerin ihrer Altersklasse (Platz 9).
Der Hauptlauf ging wie immer über 9,9km. Schnellster Claus Runner war heute als Altersklassensieger Daniel (Büchel) in 40:01 auf Platz 22. Schnell auch Zelalem in 41:46 als Altersklassenfünfter (Platz 36). Michael (Eis) erreichte als 55. das Ziel in 43:19 (AK: 7), gefolgt von Moritz (AK: 11 / Platz 58) und Vincenzo (AK: 6 / Platz 59) in 43:25. Ebenfalls zufrieden Olli mit seiner 43:50 und dem 10. AK-Platz (Platz 68). Thomas lief nach 46:55 auf den 19. AK-Platz (Platz 127), Helge nach 49:23 auf den 24. AK-Platz (Platz 185).
Zweite bei den Frauen wurde übrigens Maja (Seidel) in 39:40. Reiner Braun gewann mit 39:27 seine Altersklasse (Platz 19) und Irina wurde in 47:01 AK-Fünfte.
Zum Anfeuern und Gratulieren waren Claus (natürlich), Michael und Holger (Möhle) gekommen. Daniel (Rusch) lief ohne Wettkampf eine eigene Strecke durch den Grunewald.

Gratulation allen Silvesterläufer*innen.




Schöne Feiertage (24.12.)

Euch allen schöne und erholsame Feiertage!


Julia beim California International Marathon (8.12.)

Julia schrieb vor dem Lauf:
Am 8. Dezember um 7 Uhr in der früh (!!) wird es dann ernst für mich in diesem Jahr - ich starte beim California International Marathon.

Während also die Claus Runners in Berlin feierten, lief Julia Marathon und war nach 3:05:04 im Ziel. Ihren Zieleinlauf gibt es hier zu sehen.
Gratulation Julia!

Hier ist Julias Bericht:
7500 Marathon Finisher, 109 Olympic Trials Qualifiers (72 Frauen und 37 M%äner; die Olympic Trials werden am 20. Februar in Atlanta/Georgia ausgetragen und die ersten drei Plätze sichern die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio nächsten Sommer, Qualifikationszeit für die Frauen ist 2:45h), ein Median der Zielzeit von 3:57h, etwa 103m netto Downhill, aber auch insgesamt 234 Höhenmeter, 17°C, 95-97% Luftfeuchtigkeit- das war der California International Marathon.
Schon im Frühjahr diesen Jahres habe ich mich für diesen Marathon angemeldet und auch die letzten 12 Wochen, unterbrochen durch einen Roadtrip durch den Westen der USA sowie einen weiteren Urlaub auf Hawaii, in dem ich aber gut trainieren konnte, marathonspezifisch trainiert. Auch wenn ich die langen Läufe mit gesteigerter Distanz im Marathontempo von 4:15min/km gut absolvieren konnte, war ich nicht sicher, ob eine Zielzeit unter drei Stunden möglich wäre. Neben dem sehr hügeligen Terrain in SF, das Tempodauerläufe erschwerte, machte mir auch zu schaffen, dass ich die spezifischen Einheiten meist alleine trainieren musste, da die Männer meines neuen Vereins viel zu schnell für mich trainieren (sind beim CIM ausnahmslos unter 2:40h geblieben) und die Frauen eher für kurze Cross Country Rennen trainieren. Nach einem missglückten Halbmarathon 5 Wochen vor dem CIM plagten mich zudem muskuläre Probleme in den Hüftbeugern, die ich aber durch Physiotherapie kurz vor dem Marathon noch in den Griff bekommen konnte. Daher überlegte ich mir einen Plan B und C, falls es am Marathontag nicht perfekt laufen sollte und war zudem sehr froh, schließlich gesund an der Startlinie zu stehen. Beim Start um 7Uhr morgens regnete es nur leicht, die hohe Luftfeuchtigkeit machte vielen Läufern aber dennoch zu schaffen. Nachdem ich die erste Marathonhälfte geordnet hinter den 3h PaceMakern in 1:29:48h absolviert hatte, merkte ich, dass mir das ständige Auf und Ab doch ziemlich in die Beine gegangen war. Zudem herrschte um die Pacemaker Gruppe großes Gedränge, was mir den Zugang zu den Wasserstationen erschwerte. Ich wollte unbedingt ein positives Erlebnis bei diesem Marathon haben, hatte Sorge vor einem größeren Einbruch und entschied mich daher für eine langsamere Pace um 4:20-4:30min-7km. Während der letzten Kilometer musste ich natürlich trotzdem kämpfen, aber die "Wand" blieb mir erspart. Mit meiner Zielzeit von 3:05:04h (317. Platz bei den Frauen und 75. Platz meiner Altersklasse) bin ich insgesamt zufrieden, auch wenn eine Rennplanung mit einer langsameren ersten Hälfte natürlich schlauer gewesen wäre. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit Zieleinlauf vor dem Capitol in der Landeshauptstadt Kaliforniens (Sacramento) und super Organisation der Verpflegungsstellen sowie insgesamt hohen Niveau (siehe oben).
Ich wünsche euch allen eine frohe Vorweihnachtszeit und einen guten und besinnlichen Jahresabschluss und hoffe, euch Anfang Januar in Berlin zu sehen. Ihr seid eine tolle Truppe!
Liebe Grüße
Julia


Jahrestreffen der Claus Runners (8.12.)


Bilder von Claus


Schnelle Claus Runners Weihnachtsmänner (8.12.)

Kurz vor der Claus Runners Feier liefen noch ein paar Weihnachtsmänner durch Michendorf. Matthias und Olli wurden in ihrer Nikolaus-Alterklasse über 2,5km Erster und Zweiter. Gegen Sophies Endspurt hatten sie aber beide keine Chance (14:09 - AK: 7.) . Gratulation!

Den Nikolaus-Zieleinlauf kann man hier sehen.


Bild von Matthias


Claus Runners Staffeln siegen beim Berliner Nikolauslauf (30.11.)

Beim um den Schlachtensee belegten die beiden Claus Runners Teams bei der Halbmarathon-Staffel die beiden ersten Plätze.
Gratulation.

ERGEBNISSE:

SCC Berlin Claus Runners 1
  Martin, Mathias, Wondmu, Mohamed

 - 1:16:05


 - Sieger


SCC Berlin Claus Runners 2
  Olli, Tobias, Marian, Pedro

 - 1:23:11


 - Zweite



Bilder von Claus und Olli


Nadine weiter erfolgreich auf dem Rad (30.11.)

Nach ihrem Sieg beim Rennen L'Etape Brasil wurde Nadine zur L'Etape Australia eingeladen, einem Rennen der Kategorie 1.N über 170 Kilometer. Nadine gewann deas Rennen mit 2:32 Minuten Vorsprung und besiegte dabei auch die WM-Dritte. Klar, dass Nadines neues Radteam "Team Stuttgart" stolz auf sie ist. Gratulation!

Ein Bild auf Twitter gibt es zum Beispiel hier.
Nadines Portrait beim Team Stuttgart gibt es hier.

Daniel hat den Bericht vom Team Stuttgart entdeckt.


Termine

Termine | Training/Wettkampf | Läufe | Meisterschaften

Fr. 24.1. - Siegerehrung Spiridon-Wertung
  18:00 - Clubrestaurant Tennis-Club-SCC - Waldschulallee 45
  Es ist KEINE Anmeldung nötig.


Gemeinsames Training / Wettkampf:

Der ausführliche, aktuelle Trainingsplan steht hier. Bis zum Prag-Marathon geht es dann so und so weiter. Die dazu gehörende Tempotabelle gibt es hier. Abkürzungen sind auf dieser Seite erklärt.

Bitte denkt daran: Die Tempotabelle ist Teil des Trainingsplanes! Zu schnell gelaufene Trainingseinheiten sind fast immer falsches Training.

So.  

Di.  
Do.  
So.  
19.1. -  

21.1. -  
23.1. -  
26.1. -  
20km - RDL

2x (10x 200m/200m) - WHL1 - 18:45 Harbighalle
6x 1000m / 600m - HMRT
HM - Wettkampf



Läufe:

Die beim BLV gemeldeten Laufveranstaltungen 2020 findet man (wenn man Glück hat) hier. Informationen zum Berliner Läufercup 2020 stehen hier.

Sa. 18.1.2020 - Winter!Marathon in Leipzig (M)
  Start: 11:00 - Clara-Zetkin-Park - Leipzig
  Der Teammarathon ist ausgebucht!
  Informationen

So. 25.1.2020 - BSV 92 Winterserie (HM)
  Start: 11:00 - Stadion Wilmersdorf / Fritz-Wildung-Str. Wilmersdorf
  Informationen


Meisterschaften:

Die vom BLV aufgelisteten Meisterschaften stehen hier Anmeldungen immer über die Geschäftsstelle der SCC Berlin Leichtathletik.

Sa./So. 25./26.1. - Berlin-Brandenburgische Hallenmeisterschaften
  Ort: Luftschiffhafen - Potsdam
  Informationen

Sa./So. 1./2.2. - Norddeutsche Hallenmeisterschaften
  Ort: Hannover
  Informationen

So. 16.2. - oBBM und Norddt. Hallenmeisterschaften Senior*innen
  Ort: Sportforum, Berlin
  Informationen



Wer wir sind

Wir sind eine Langstrecken-Trainingsgruppe der SCC Berlin Leichtathletik. Weitere Informationen stehen hier.



Unser Trainer

Claus Wilutzky



Links

Links



Diese Seite

www.claus-runners.de


Und hier noch der Link, "wo der Reiner sich beschweren kann" und der Link für Susi, damit sie nicht Reiners Link missbrauchen muss .